News

Kandidaten zur bsw-Wahl 2018 – heute: Marcell Görke

Copy of Copy of Copy of Copy of Facebook Post (1)

„Aber bitte mit Sahne“ – das sang Udo Jürgens im Geburtsjahr von Marcell Görke 1976. Wohl deshalb begnügt er sich nicht „mit der Basis“, sondern zeichnet sich durch viele „Extras“ aus. Marcell Görke ist das jüngste und sportlichste Mitglied des bsw-Vorstandes. Er läuft Marathon, mag Fitness, Wellness und Motorrad fahren und ist als ehemaliger Zeitsoldat weiterhin als Reservist bei der Bundeswehr aktiv.

_DSC5561_438 - KopieAuch beruflich reicht ihm nicht eine Tätigkeit. Seit 15 Jahren in der Branche ist er zum einen Prokurist bei den Firmen C. D. Schmidt Aqua-Technik und AfW Wassertechnologie, die sowohl im privaten als auch auf im öffentlichen Schwimmbadbau aktiv sind. Zum anderen ist er Geschäftsführender Gesellschafter der Auszeit Sport & Wellness, einer Sport-, Sauna- und Wellnessanlage, die er zusammen mit seinem Vater betreibt. Reicht ihm aber noch nicht. Neben seinem Ehrenamt im bsw-Vorstand ist er ebenfalls unentgeltlich Vorsitzender des Prüfungsausschuss der IHK Oldenburg für kaufmännische Berufe, Mitglied im Vorstand der Mittelstandsvereinigung Wildeshausen und aktives Mitglied in der Triathlonsparte des Harpstedter Turnerbundes. Nicht nur Triathlon besteht aus drei Teilen. Drei wesentliche Ziele hat Marcell Görke auch für die kommende Wahlperiode, in der er seine Vorstandsarbeit für die Schwimmbadbranche fortsetzen möchte.

Getreu seines Mottos, bewegen kann man nur etwas, wenn man sich selber einbringt, liegt ihm am Herzen, mehr „Junge“ und Vertreter der „Nachfolgegenerationen“ zum Mitmachen im bsw zu motivieren. Darüber hinaus setzt er auf Professionalität und Kooperation und will die ERFA-Tagungen neu beleben – eine Plattform, auf der  Schwimmbadbaufachunternehmer ERFAhrungen austauschen, sich gegenseitig Tipps geben und gemeinsam mit einem Unternehemnsberater ihr betriebswirtschatliches Wissen stärken. Als drittes Themenfeld möchte Marcell Görke das Profil unseres Wirtschaftszweiges schärfen und die Öffentlichkeitsarbeit ausbauen – um nicht nur Poollinteressenten, sondern auch Fachkräfte auf unsere kleine familiäre und doch hochspezialisierte Branche aufmerksam zu machen. Marcell Görke bringt darüber hinaus immer viele Ideen in die Verbandsarbeit ein, ist kreativ, engagiert, zuverlässig und clever. Er hat ein Gespür für sich ändernde Kundenwünsche und neue Entwicklungen. Die Auszeit Sport & Wellness  nutzt er daher auch, um Gästen neue Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und Trends von ihnen aufzufangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben