Tel.: 0221 - 2716690
News

Gute Führung spart 85 Milliarden Euro

85 Milliarden Euro. So viel wird Deutschland der Austritt Griechenlands aus dem Euro wahrscheinlich kosten. Eine Schreckenssumme. Aber genau so viel kostet das fehlende Engagement am Arbeitsplatz die deutsche Volkswirtschaft. Jahr für Jahr – durch geringe Mitarbeiterbindung, hohe Fehlzeiten und niedrige Produktivität. Soweit die schlechte Nachricht, die die aktuelle Studie des Meinungsforschungsinstituts Gallup hervorbringt. Die gute ist: Das lässt sich ändern – und zwar in erster Linie von den Führungskräften. Sie prägen mit ihrem Führungsverhalten das Arbeitsumfeld. An ihnen liegt es, Rahmenbedingungen zu schaffen, die Mitarbeiter motivieren, ihr volles Potential zu entfalten. Tun das denn nicht alle Beschäftigten?

Leider nur die wenigsten – so das Ergebnis der Gallup-Untersuchung. 70 Prozent der Angestellten machen Dienst nach Vorschrift, weitere 15 Prozent noch weniger. Nur 15 Prozent haben eine hohe emotionaler Bindung an den Arbeitgeber. Das sind diejenigen, die mit Herzblut bei der Sache sind und sich „ohne Wenn und Aber“ für das Unternehmen einsetzen. Traummitarbeiter für alle Chefs – von denen sie mehr haben könnten, wenn sie einer wertschätzenden Unternehmenskultur mehr Bedeutung zumessen. Der Schlüssel hierzu liegt in der professionellen Kommunikation. Und die steht im Zentrum des bsw-Seminars „Erfolgreich Führen“ mit Personalprofi Martin Wiedemeyer von CBR Development. Am 16. und 17. April ist es soweit. Anmelden, teilnehmen – und Milliarden sparen.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen