News

Kandidaten zur bsw-Wahl 2018 – heute: Cedrik Mayer-Klenk

Copy of Copy of Copy of Copy of Copy of Copy of Facebook Post

„Labulit AG verstärkt die Chemoform-Gruppe“, „Chemoform beteiligt sich an Dr. Nüsken“, „Aqualux wird Mitglied der Chemoform-Gruppe“, „Chemoform und dinotec machen gemeinsame Sache“, „Chemoform übernimmt Beckenproduktion von Krülland“ – das sind nur einige Schlagzeilen aus den vergangenen Jahren, die zeigen, dass Chemoform – mit Vorstand Cedrik Mayer Klenk am Steuerrad – auf uneingeschränktem Wachstumskurs ist.

24868844058_57fe2e1905_bWas vor rund 55 Jahren mit der Herstellung von Wasserpflegeprodukten begann, ist heute zu einem Komplettanbieter für Pool, Technik und Wellness geworden. Der Mann an der Spitze denkt groß und über Landesgrenzen hinweg. Europaweit beschäftigt die Chemoform-Gruppe mittlerweile mehr als 500 Mitarbeiter. Wer in solch großen Dimensionen denkt, vergisst schnell mal die „kleinen Probleme vor Ort“. Denkt man. Ist bei bsw-Präsidiumsmitglied Cedrik Mayer-Klenk aber nicht so. Sozial engagiert, wie der vierfache Vater ist, finanziert er nachhaltig die Schwimmausbildung von Kindern. Der Firmenslogan „Chemoform schenkt Sicherheit“ ist für ihn also Programm. Auch am europäischen Normungsprozess für mehr Sicherheit im privat genutzen Pool hat er sich für den Verband stark gemacht. Keine wichtige Sitzung – auch wenn sie noch so „zäh“ war – hat er verpasst, immer gut vorbereitet mit weiterführenden Ideen und – wenn nötig – durchdachten Kompromissangeboten „im Gepäck“ hat er die Entstehung der europäischen Regelwerke DIN EN 16582 und DIN EN 16713 kompetent, engagiert und pragmatisch vorangebracht. Als französischer Muttersprachler konnte er so manches Missverständnis aus dem Weg räumen und  interkulturelle Hürden meistern.

30983955780_6648c70ccb_kAuch für den bsw pflegt er Kontakte nach Frankreich, den größten Schwimmbadmarkt Europas. Cedrik Mayer-Klenk ist für den Verband ein absoluter Gewinn und macht seinem Namen – Cedrik = der Liebenswürdige – alle Ehre. Kennen Sie Cedric Diggory aus den Harry Potter-Romanen? Er ist ein überzeugter Verfechter des fairen Wettbewerbs – so wie „unser Cedrik“ auch. Für seine Verbandsarbeit ist ihm wichtig, den bsw so zu positionieren, dass sich alle Mitglieder auf Augenhöhe begegnen und gleichermaßen von den Angeboten profititieren. Qualität und Sicherheit ausbauen, Netzwerke stärken und gemeinsam Zukunftsthemen, die sich beispielsweise aus dem internationalen Zusammenwachsen der Märkte, der zunehmenden Digitalisierung und dem gestiegenen Umweltbewusstsein ergeben, voranbringen – das sind seine Ziele für die kommende Wahlperiode, in der er seine Arbeit im bsw-Präsidium fortsetzen möchte.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen