News

Selbst die Schwimmbadtechnik wird schön

 

Früher unterschied man zwischen zweckmäßigen und schönen Dingen. Beides gab es nicht. Man musste sich entscheiden: entweder praktisch oder ansehnlich.

 

Nicht von ungefähr kommt der Spruch „Wer schön sein will, muss leiden“. Aber die Zeiten ändern sich glücklicherweise. Ein Blick auf die Gewinner-Anlagen des internationalen Schwimmbadwettbewerbs bsw-Award zeigt: das Wort „Anlagen“ ist fehl am Platz.

Es sind Designerstücke, Augenweiden und Hingucker. Man sieht nur das Glanzvolle, die Technik ist dezent versteckt – obwohl das meist auch nicht mehr sein müsste. Denn immer mehr Technik-Hersteller machen ihre Produkte schön. Heute, am Welttag des Industriedesigns, einige Beispiele aus der Branche:

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen