Umweltschutz

Energiesparend schwimmen – privater Schwimmspaß und Umweltbewusstsein passen zusammen

UmweltschutzDenken Sie, dass ein eigener Pool eine Umweltsünde ist und nicht mit Ihrer ökologischen Verantwortung in Einklang zu bringen ist? Dann lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen.

Wissen Sie, dass Sie den Energiebedarf Ihres Pools um bis zu 80 Prozent senken können, wenn sie ihn nach Ihrer täglichen Schwimmstunde abdecken? Wollen Sie die Gratiswärme der Sonne nutzen, um Ihren Gartenpool auf Wohlfühltemperatur zu bringen? Kennen Sie das „Energiesparwunder“, das Ihnen aus 1 kWh Strom bis zu 5 kWh Wärme produziert?

Welche umweltfreundlichen Alternativen gibt es zu der klassischen Methode, Ihren Gartenpool an die hauseigene Heizung anzuschließen? Antworten hält die Schwimmbad- und Wellnessbranche bereit.

Firmen- und produktneutral hat der bsw die gängigen Produkte und Methoden,  Ihr privat genutztes Schwimmbad energieeffizient, umweltbewusst und kostensparend zu betreiben, im bsw-Energieguide zusammengefasst.

Wir möchten Ihnen beweisen, dass privates Schwimmvergnügen und ein verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen kein Widerspruch sein muss. Den bsw-Energieguide erhalten Sie auch bei Ihrem Pool-Fachmann, der Sie überdies kompetent berät.