Tel.: 0221 - 2716690
News

Goodbye, lieber Günter!

Ein engagierter Geschäftsmann, ein Ideengeber, ein Vordenker, ein zuverlässiger Partner, ein freundlicher Mensch – so könnte man Günter Zöller beschreiben, der zwar Future Pool mitgegründet hat, nun aber in eine „Future“ jenseits von Pools startet. Es geht in eine neue Lebensphase, die man Ruhestand nennt. Allerdings „Günter im Schaukelstuhl“ – das kann sich wohl keiner vorstellen. Dazu hat er auch viel zu viele Interessen und Talente. Handwerken gehört dazu. Aber nicht nur ein bisschen mit Holz rumbasteln, sondern richtig was Erschaffen. Beweis gefällig? Hier ist er:

 

Das ist ein Werk von Günter Zöller. Wow – Championsleague! Apropos Königsklasse: Als begeisterter Fan von Bayern München kennt er sich halt aus – ganz oben an der Spitze. Dabei ist er ein absolut bodenständiger Typ, zu allen nett, immer hilfsbereit, und er ist sich für keine Arbeit zu schade. Wie oft hat man ihn beispielsweise schon mit dem Schraubenzieher in der Hand beim Messeaufbau gesehen. Und dabei immer ein freundliches Wort auf den Lippen und um einen humorvollen Beitrag nie verlegen. Kein Wunder, dass er in der Schwimmbadfamilie sehr beliebt ist. Aber es gibt ja nicht nur unsere Branche. Günter ist schließlich auch ein Familienmensch, und als Opa hat man ebenfalls Pflichten. In seinem Berufsleben war er immer viel auf Achse, und er hat es genossen. Viele Menschen kennenlernen, an unterschiedlichen Orten sein – das ist seins.
 


 

In den Anfangsjahren der Future Pool GmbH, die er mit den drei weiteren Gesellschaftern Michael Bauer, Peter Brückner und Josef Hartmann gegründet hat, musste er viel Zeit in den Geschäftsräumen der Firma verbringen. Da merkten seine Partner schnell „Der Günter muss raus. Sonst fehlt ihm was.“

Und so ist er durch die Schwimmbadwelt gekommen, hat Messen, Veranstaltungen und Seminare mitgestaltet, und er hat sich seine Neugierde auf Neues nie nehmen lassen. Motiviert und frohen Mutes hat er zum Beispiel vor nicht all zu langer Zeit ein Schwimmbadtechnikseminar an der bsw-Akademie besucht, um sein Wissen immer up to date zu halten, Kontakte zu knüpfen und sich mit Kollegen auszutauschen. Das Titelbild zeigt, dass er Erfolg hatte. Sonst hätte er keine Urkunde bekommen.

Eine Urkunde hat er zweifelsohne auch für seine unternehmerische Leistung verdient. Einen Betrieb mitaufzubauen, ihn am Markt seit Jahrzehnten zu etablieren, Arbeitsplätze zu sichern und sich mit Future Pool dauerhaft einen Namen bei Schwimmbadbaufachunternehmern zu machen … Chapeau! Wir ziehen den Hut vor Dir und Deinen Leistungen, lieber Günter! Und aus dem Hut zaubern wir auch noch ein altes Schätzchen – einen Beitrag in der Fachzeitschrift Pool über die Future-Pool-Gründung:

 

Freude am Leben – das ist der Slogan der von Dir auf den Weg gebrachten Firma Future Pool. Und genau die wünschen wir Dir, lieber Günter! Wann immer Du Zeit und Lust hast, Du bist uns immer willkommen bei allen Veranstaltungen. Deshalb sagen wir „Auf Wiedersehen“ – verbunden mit einem großen Dankeschön für Deine Unterstützung des Verbandes, für Dein Wirken in und für unseren Wirtschaftszweig und für die immer schönen Begegnungen mit Dir!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen