Tel.: 0221 - 2716690
News

Mensch-Tour mit Martin Wiedemeyer

Normalerweise sind es Pokalendspiele, die innerhalb von drei Stunden ausverkauft sind. Oder Konzerte von Herbert Grönemeyer, der unter anderem mit seiner „Mensch-Tour“ das Publikum begeisterte. Eine „Mensch-Tour“ der anderen Art war ebenfalls innerhalb von drei Stunden ausgebucht: die „Mensch-Tour“ von Martin Wiedemeyer. Vier Tage wollte der Gründer von CBR Development mit seinem Seminar „Emotional Intelligent Verkaufen“ beim bsw unterwegs sein und in zwei zweitägigen Workshops erklären, wie der homo sapiens funktioniert. Dann kam Corona und nun müssen wir die Termine erstmal schieben.

Aber das heißt ja nicht, dass man nicht schon mal reinschauen und sehen kann, worum es in den Seminare gehen wird. Ganz vereinfacht und auf den Punkt gebracht könnte man sagen: es geht um “schräge” Typen – analog dieser “schief stehenden” Häuser. Doch die Häuser stehen nur solange schief, solange man die Kamera waagerecht zur Straße ausrichtet. Kippt man sie um einen Winkel von circa 45 Grad nach links, wird die Straße steil, und die Häuser werden wieder gerade.

Auf die (Kamera)einstellung und den (Blick)winkel kommt es also an, ob die Dinge schräg erscheinen. Oder präziser: Erstens: Der erste Blick kann trügen – nochmaligens Hinschauen lohnt sich. Zweitens: Wenn man die Perspektive ändert, können die Dinge „passen“. Und Drittens: Je nachdem, was man in den Mittelpunkt stellt, ergibt sich ein ganz anderes Bild.

Auf den Menschen übertragen: Warum sollte man den Pedanten, der zwar mit seiner pingeligen Art allen auf die Nerven geht, nicht einfach als Garanten dafür betrachten, dass keine Frist versäumt wird. Und was ist mit dem Chaoten, der regelmäßig mit seiner Unordnung den Unmut auf sich zieht? Kann er nicht auch der kreative Löser aller außergewöhnlichen Probleme sein?

Damit sich die Zeit bis zum Seminar nicht so zieht, gibt es im Folgenden etwas zum Ziehen, und zwar die jeweilige Autokategorie, die einen der vier menschlichen Grund-Charaktere symbolisiert, zur passenden Aktivität. Es ist kein Zufall, dass der Ferrari rot, der Familienvan grün, das Cabrio gelb und der Mittelklassewagen blau ist. Denn der Einfachheit halber ordnet man jedem Charakter – vom “statusbewusstem Macher” über den “Ordnungsliebhaber” bis zum “Clown” und “Menschenversteher” eine Farbe zu. Wer ist spaßorientiert und liebt das Surfen? Wem kommt´s einfach, auch beim Sport, „ganz normal“ und ohne Experimente auf die Gesundheit an? Wer geht immer noch eins tiefer und steht auf Wellness mit allen Sinne? Und wer stellt, egal worum es geht, Leistung in den Vordergrund?

„Mensch“ war das kommerziell lohnendste Album von Herbert Grönemeyer, und auch die „Mensch-Tour“ von Martin Wiedemeyer wird für beruflichen Erfolg sorgen. Denn wer weiß, wie sein Geschäftspartner tickt, der textet ihn nicht mit für ihn unwichtigen Details zu, sondern konzentriert sich auf die Dinge, die ihn interessieren. Natürlich ist die Menschentypeinteilung, die die Teilnehmer im Workshop lernen werden, nur ein grober Rahmen, der nicht alle kleinen Besonderheiten berücksichtigen kann. Aber auch um die kleinen Besonderheiten wird es gehen – in einem anderen Teil der Schulung.

Denn Martin Wiedemeyer, der auch Mimikresonanztrainer ist, wird einen Block zur nonverbalen Kommunikation einbauen. Und da gilt es, auf jedes Zucken, Blinzeln und Zwinkern zu achten. Ganz genaues Hinzuschauen wird gefragt sein – so wie im folgenden Kreuzworträtsel, in dem sich drei der sieben im Gesicht lesbaren Basisemotionen versteckt haben. Diagonal und vertikal, von links nach rechts, aber auch von rechts nach links, von oben nach unten und von unten nach oben. Schließlich ist ja ein Ziel des Workshops, auch die Menschen, die “in die ganz falsche Richtung denken”, besser zu verstehen.

Schwarze Flecken werden der Vergangenheit angehören, wenn man erfahren hat, wie man im Gesicht seines Gegenübers auch das Nicht-Gesagte liest. Was noch toll ist: Während man im Verbalen viele Sprachen beherrschen muss, um Menschen auf der ganzen Welt zu verstehen, reicht hier der Mimik-Code, den Martin Wiedemeyer vermitteln wird, um überall auch non-verbal kommunizieren zu können. Denn wie wir Freude, Trauer & Co. zeigen, ist grundsätzlich länderübergreifend gleich:

Allen Teilnehmern jetzt schon mal viel Erfolg und spannende Seminartage – wir benachrichten diejenigen, die sich angemeldet hatten, sobald die neuen Termine feststehen. Bis dahin die besten Wünsche! 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen