Tel.: 0221 - 2716690
News

bsw-Technikseminar – und alles ist klar wie „Chlorbrühe“

Konrad Kuffer von Renolit verglich die PVC-Folienproduktion mit dem Walzen von Nudelplatten. Andreas Bieber von Zodiac Pool Deutschland erinnerte an das Spielen mit Lego-Steinen, als er Pools mit Polystyrol-Elementen vorstellte. Dr. Felix Binder von Binder, der über Gegenstromanlagen sprach, verdeutlichte das Impulsgesetz anhand von aufeinander treffenden Billardkugeln. Und Torben Jungbauer von KWS Schwimmbadanlagen zeigte mit Videos von „fliegenden Schwimmbädern“ die spektakuläre Anlieferung von Einstückbecken aus Hart-PVC. Bilder, Beispiele, Belustigendes – so sorgten die Referenten des dreitägigen bsw-Technikseminars für Begeisterung. Mit rhetorischem Geschick und den „passenden Schmankerln“ führten sie die rund 50 Teilnehmer einmal quer durch die gesamte Schwimmbadtechnik für private Bäder.

So hart war es also nicht. Es ging maximal um Calciumhärte – wie bei dem Vortrag von Martin Woelk von Tintometer, der die Wasseranalytik erklärte, nachdem Dr. Alfons Nestl von Bayrol anhand glitschiger Beläge, grünem Wasser und rauen Wänden praxisnah Grundsätzliches zur Schwimmbadwasserpflege erläutert hatte. Danach war alles „klar wie Chlorbrühe“. Na, da kann die Sonne ja scheinen! Wie man deren Kraft geschickt für wohlige Beckentemperaturen nutzt, präsentierte Anthony Lutz von Behncke im Rahmen der Session Beckenwassererwärmung.

Damit das einmal erwärmte Wasser möglichst lange warm bleibt, stellte Bert Granderath von grando verschiedene Abdeckungssysteme und deren Vorteile vor. Bei Schwimmbadabdeckungen geht es insbesondere ums Energiesparen. Die Teilnehmer der bsw-Schulung sparten hingegen keineswegs an Power.

Bis zum Schluss waren alle aufmerksam und interessiert bei der Sache. Toll! Aber schließlich standen ja auch „Kern-Themen“ des Schwimmbadbaus im Fokus – nicht nur bei Enrico Kern von Peraplas, der auf die Planung und Ausführung von Rohrleistungssystemen einging.

Für die „B-Noten“ Attraktivität, Glanz, Herzlichkeit und Licht war ebenfalls gesorgt. Frank Kramer von Speck Pumpen vermittelte das A & O des „Herzstücks des Beckens“, der Pumpe. Marcel Ott von Schmalenberger machte es attraktiv – mit technischen Hinweisen und Planungskriterien zu Wasserattraktionen. Marc Hölter von Eichenwald brachte mit seinen Ausführungen zu Edelstahlzubehör Glanz in die Hütte und Klemens Wittwer von Hugo Lahme kümmerte sich mit seinem Vortrag über LED-Beleuchtungstechnik um das passende Licht.

Am Abend traf man sich in einer Kölner Brauerei.

Wie faszinierend die Schwimmbadbranche ist, zeigt sich schon anhand der Tatsache, dass wir selbst aus „heißer Luft“ noch was machen. Genauer gesagt: Jens Stupien von SET Energietechnik und Alexander Ziegler von ISO taten es. Sie nahmen die Zuhörer „mit in die Schwimmhalle“ und erklärten Anlagentechnik, Luftführung und Bauphysik. Damit „alles geregelt ist“ machten die Sprecher einerseits immer wieder Abstecher in die europäische Normungswelt für Schwimmbäder. Andererseits stand die Mess- und Regeltechnik mit Thomas Beutel von Lutz-Jesco auf der Tagesordnung.

Ja, es ging inhaltlich ganz schön tief, selbst dann, wenn Oberflächen auf der Agenda standen – so wie das bei Frank Eisele von WWS Eisele war, der über die Beckenhydraulik inklusive Oberflächenabsaugern referierte. Bei so vielen Informationen muss jetzt jeder erstmal filtern, was für ihn relevant ist. Ob man dabei Aktivkohle, Sand oder Glas nimmt, ist egal. Hauptsache, man hat nun alle gängigen Filtermedien, -typen und –verfahren von Alexander Reuß von Ospa Schwimmbadtechnik kennengelernt.
 


 
Am Schluss wird sauber gemacht. Und so bleibt am Ende des Rückblicks nur noch das Thema Schwimmbeckenreinigung zu erwähnen, das Hermann Zahn von Zodiac Pool Deutschland präsentierte und das natürlich auch dazu gehörte. Hört sich gut an? Im Februar ist das nächste bsw-Technikseminar an der Reihe, das allerdings schon ausgebucht ist. Aber im Dezember 2020 bieten wir es wieder an.

Den Referenten, die alle ehrenamtlich dabei waren ❤️, sowie den Teilnehmern vielen Dank fürs Mitmachen! Gute Heimreise!

HIER SIND DIE BILDER ZUR SCHULUNG.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen