News

10 Gründe, die Kommunikationsseminare beim bsw zu besuchen

Durch Beratung zum Verkauf“ und „Erfolgreich Führen“ heißen die Kommunikationsseminare der bsw-Akademie, die Businesscoach und Mimikresonanztrainer Martin Wiedemeyer von CBR Development durchführt. Die Formate haben sich als Klassikern in der bsw-Weiterbildung etabliert, weil sie viele Pluspunkte bieten. Hier sind 10 davon:

Zeit und Energie sparen: Es geht um professionelle Kommunikation und die Fähigkeit, seine Botschaften so rüberzubringen, dass sie beim Gegenüber „ankommen“. Das spart Zeit und Energie.

Praxistipps zum direkten Umsetzen: Nur graue Seminar-Theorie? Im Gegenteil. Es wird praxisnah – und farbenfroh. Mit lebendigen Erklärungen und Übungen werden die unterschiedlichen Menschentypen vorgestellt und der Einfachheit halber wird jeder Typus einer Farbe zugeordnet.

Sich selbst besser kennenlernen: Wie ist man selber eigentlich? Die Workshops geben nicht nur Aufschluss über die Eigenschaften anderer, sondern auch über die eigenen. Einen kleinen Überblick gibt es hier:

Ausgezeichneter Trainer: Martin Wiedemeyer kennt die Schwimmbadbranche seit vielen Jahren, und er hat selbst viele jahre als Führungskraft im Vertrieb gearbeitet. In den Feedbackbögen der Teilnehmer wird er wie folgt beschrieben: „sehr gut mit Sternchen“, sehr guter Erfahrungsschatz, sehr hohe Themenkompetenz, leidenschaftlich, sehr professionell und versiert, sehr ruhig.

Was fürs Leben mitnehmen: Typgerechte Kommunikation, ein Schwerpunktthema der Workshops, erleichtert nicht nur den beruflichen Alltag. Sie ist auch im privaten Umfeld nützlich.

Kleine Gruppe – großer Erfolg: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. So ist der Lernerfolg garantiert.

In zwei Tagen viele Sprachen lernen: Sprachen lernen dauert lange. Hier lassen sich mehrere Sprachen in zwei Tagen lernen – und zwar die der unterschiedlichen Menschen.

Filter mal anders sehen: Wenn die Branche über Filter diskutiert, geht es technisch zu. Es gibt aber auch psychologische Filter, die aus Informationen „unterschiedliche Wahrheiten“ entstehen lassen. Warum es nicht „die eine Wahrheit gibt“ – darüber klären die Kommunikationsseminare auf.

Bedienungsanleitung für Menschen erhalten: Was muss man tun, um bei seinem Gegenüber Vertrauen aufzubauen. Wie schafft man es, mit ihm eine gemeinsame Sprache zu sprechen? Wie motiviert man welche Menschen? Schritt für Schritt wird in den Trainings Wissen vermittelt, das sich am Ende zu einer „Bedienungsanleitung für Menschen“ zusammenfassen lässt.

Negatives in Positives wandeln: Kritik muss nichts Schlechtes sein. Die Schulungen vermitteln Feedbackregeln, die Kritik nicht als Tadel, sondern als Geschenk erscheinen lässt. Tipps und Ziele statt Vorwürfe – so kann man Rückmeldung auf Augenhöhe geben. Wie das geht, wird anhand praktischer Beispiele geübt.

Hinzu kommt: Der Seminarstandort Köln hat gerade in der Vorweihnachtszeit viel zu bieten. Am Abend einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt genießen oder sich nach getaner Arbeit ins Nachtleben stürzen? Es gibt Menschen, für die das das ausschlaggebende Argument ist.

Hier geht es zur Anmeldung

zum Workshop „Durch Beratung zum Verkauf“ am 12. und 13. Dezember und

zum Workshop „Erfolgreich Führen“ am 14. und 15. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben