News

aquanale? aqua-kommunale!

City Living Facebook Post (12)

Auf der aquanale in Köln geht es nur um den privaten Schwimmbadbereich. Dieses Vorurteil  begegnet einem immer wieder – ebenso wie die Behauptung, ab 1,35 Meter Beckentiefe sei ein Schwimmmeister vorgeschrieben. Beides stimmt nicht. Oder, um es mit § 9 des Kölschen Grundgesetzes zu sagen: Wat soll dä Quatsch? Die aquanale  hat das gesamte Schwimmbad- und Wellnesssegment in ihren Hallen – und bietet weitere Extras für Fachbesucher aus dem kommunalen Bereich: denn die zeitgleich stattfindende FSB, die Messe für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen, ist im Messeeintritt für die aquanale inklusive.

Auch das Kongressprogramm beider Messen hat sowohl den privaten als auch den öffentlichen Sektor im Blick. So gibt es im 7. Internationalen Schwimmbad- und Wellnessforum beispielsweise Vorträge zur europäischen Sicherheitsnorm für öffentliche Schwimmbäder: DIN EN 15288. Auch die aktuellen Entwicklungen rund um die DIN 19643 werden beleuchtet. Im Themenblock Management öffentlicher Bäder geht es um Erfolge von PPP-Modellen, um gelungene Sanierungen kommunaler Anlagen, aber auch um diejenigen, die für einen professionellen und sicheren Betrieb von öffentlichen Schwimmbädern stehen: die Schwimmmeister. Insbesondere die neue Entgeltordnung sowie Qualifizierungsmöglichkeiten werden thematisiert. Denn Akteure für die Branche wissen: eine strikte Trennung von privatem und öffentlichem Sektor ist nicht zukunftsweisend. Auch wenn es spezifische Themen für die jeweiligen Bereiche gibt: der Übergang ist fließend und viele Herausforderungen lassen sich am besten lösen, wenn man die Bäderbranche als „großes Ganzes“ begreift. In diesem Sinne hat bsw-Geschäftsführer Dieter C. Rangol auch gerne das Vorwort der aktuellen Ausgabe von „Das Schwimmbad und sein Personal“ verfasst, der Fachzeitschrift des befreundeten Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister.Willkommen zur aquanale, die man jetzt auch aqua-kommunale nennen könnte. Ab 7. November geht es los. Und kostenlose Eintrittskarten gibt es mit dem Gutschein-Code “Pro-aquanale” hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben