News

aquanale und FSB: so kann es ewig weitergehen

20160428_143623_resized

Produkte für die Unendlichkeit – wer so wirbt, dem glaubt man kaum. Aber manchmal ist es wahr. Die Angebote für Sport, Freiraum und Bäder, die die Aussteller des Messeduos aus aquanale und FSB präsentieren, interessiert selbst die Friedhofsverwaltung. Schließlich muss auch sie öffentliche Flächen gestalten. Zwar ist das nur ein verschwindend geringer Teil der Besucher, aber mit diesem „Exkurs in die Ewigkeit“ hatte Bettina Frias die Aufmerksamkeit auf ihrer Seite als sie die sonst eher nüchterne Besucherstatistik auf der gestrigen Sitzung des FSB-Messebeirates zeigte. Clever gemacht – wie auch die übrigen Vorschläge für die kommende Veranstaltung.

20160428_143651_resizedEs wird in Zukunft noch internationaler, größer und attraktiver. Und das Schöne ist: die Koelnmesse entwickelt die Messen gemeinsam mit ihren Ausstellern weiter. Auf Augenhöhe tauscht man sich aus, diskutiert Ideen und beschließt im Konsens. Die Messegesellschaft ist halt ein Partner „zum Anfassen“. Da passt doch bestens, dass der Arbeitstitel einer geplanten Sonderschau zur FSB „Touch me“ heißt.

Was es sonst noch Neues gibt, erklärt Bettina Frias auf der bsw-Lieferantenkonferenz.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben