News

Krause Schwimmbadtechnik gewinnt europäischen Poolpreis

20151015_133717_resized

Man kennt die beiden – von den Bühnen dieser Welt. Georg und Sascha Krause von Krause Schwimmbadtechnik gehörten in den vergangenen Jahren immer wieder zu den Preisträgern des begehrten bsw-Awards, dem „Schwimmbad-Oscar“ unsere Branche. Ob Hallenbad, Außenpool oder privater Wellnessraum. Irgendwann hieß es immer: „… and the winner is … Krause.“

bsw-Präsident Dietmar Rogg, Georg und Sascha Krause, bsw-Vizepräsident Bert Granderath im Februar 2015 bei der Preisverleihung in Berlin – und heute wird in Barcelona geehrt

bsw-Präsident Dietmar Rogg, Georg und Sascha Krause, bsw-Vizepräsident Bert Granderath im Februar 2015 bei der Preisverleihung in Berlin – und heute wird Krause Schwimmbadtechnik in Barcelona geehrt.

Auch in anderen Wettbewerben, wie dem Topras-Kreativpreis, überzeugte das Schwimmbadbaufachunternehmen aus Hammah. Kann man diese Erfolge toppen? Ja, man kann. Krause steht heute im Rampenlicht der internationalen Fachmesse Piscina in Barcelona. In festlichem Rahmen werden die Gewinner des europäischen Schwimmbadpreises EUSA-Award geehrt – und Krause Schwimmbadtechnik hat eine silberne Trophäe für eine Schwimmhalle “abgesahnt”. Herzlichen Glückwunsch! Wer hier gewinnt, kann sich wirklich „auf die Schulter klopfen“.

Denn er gehört zu den „Besten der Besten“. Schließlich können an diesem Preis nur Anlagen teilnehmen, die bereits in nationalen Wettbewerben überzeugt haben. bsw-Geschäftsführer Dieter C. Rangol und ich haben die Trophäe stellvertretend für unser „versilbertes“ Mitglied entgegen genommen. Leider konnte kein Repräsentant von Krause vor Ort sein – vermutlich, weil sie schon dabei sind, das nächste prämierungswürdige Projekt zu realisieren.

Die Fachjury war vor allem beeindruckt, wie gekonnt der Sieger den Dachstuhl in die Anlage einbezogen und so sein kreatives Können unter Beweis gestellt hat. Alt und Neu seien zu einem ästhetischen Gesamtkunstwerk verschmolzen, so das Urteil der Entscheider. Und als i-Tüpfelchen hat Krause – soweit wie möglich – auf regionale Materialien gesetzt. Act local – win global. Nochmal herzlichen Glückwunsch zur internationalen Auszeichnung!

Mit dem EUSA-Award ausgezeichnet: die Schwimmhalle von Krause

Mit dem EUSA-Award ausgezeichnet: die Schwimmhalle von Krause

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben