News

Von guter Chemie und dem richtigen Draht

IMG_0019-1024x768

Nachdem die bsw-Akademie letzte Woche ganz im Zeichen der Schwimmbadtechnik stand, dreht sich heute und morgen alles ums erfolgreiche Verkaufen. Worum geht es genau? Um alles, was mit Schwimmbad zu tun hat. Fangen wir bei der Chemie an. Chlor ist kein Thema, aber die gute Chemie zwischen Verkäufer und Käufer. Denn nicht die Eigenschaften der Ware, sondern der richtige Draht zum Kunden ist meist ausschlaggebend für den Kauf. Und den findet man, indem man sich zunächst bewusst macht, dass die eigene Sichtweise auf die Welt nicht die einzig richtige ist.

Businesscoach Martin Wiedemeyer von CBR Development gibt einen Überblick über das umfangreiche Seminarprogramm.

Wie ein Schwimmbadfilter Schmutz zurückhält, bleiben auch in unseren Wahrnehmungsfiltern Informationen hängen, werden bewertet und verzerrt. Das ist bei jedem Menschen anders – je nach genetischer Disposition, individueller Erfahrung und persönlicher Lebenssituation. Wenn sich nun unterschiedliche Menschentypen im Verkaufsprozess begegnen – kann das klappen? Na klar, wenn die „Technik“ stimmt.

Man denke nur an einen Wärmetauscher. Hier treffen auch zwei Gegensätze in Form von kaltem und warmem Wasser aufeinander. Und heraus kommen angenehme Badetemperaturen – also ein gutes Ergebnis. Sind es hier die richtigen Wärmeleitmaterialien, die für den erfolgreichen Austausch von Warm und Kalt sorgen, kommt ist im Verkaufsprozess auf die passende Kommunikationstechnik an, um die eigene Botschaft „rüberzubringen“. Ganz egal, wie verschieden Verkäufer und Käufer auch sein mögen.

Das wird eine runde Sache: Referent und Teilnehmer sind hoch motiviert.

Der Kunde kauft, wenn er sich wohlfühlt, wenn der Verkäufer auf seine individuellen Bedürfnisse eingeht. Ist für den einen beim Poolkauf wichtig, möglichst viele technische Spielereien zu haben, geht es dem anderen um Energieeffizienz oder Unfallschutz. Oder einfach darum, ein Statussymbol zu besitzen. Zu erkennen, von welchen Motiven sich der Kunde leiten lässt, ist der Schlüssel zum Erfolg. Die typgerechte Kommunikation steht deshalb im Mittelpunkt des Workshops, der zum zweiten Mal stattfindet. Die Teilnehmer des vergangenen Jahres lobten vor allem den Praxisbezug der Erfolg versprechenden Strategien, die Businesscoach Martin Wiedemeyer vermittelt hat.

Viel Spaß im Seminar und anschließend gutes Gelingen beim Verkaufen. Und vielleicht lässt sich das Gelernte ja auch außerhalb des beruflichen Umfeldes anwenden. Denn gute Kommunikationsfähigkeiten sind in allen Lebenslagen gefragt, um die eigenen Interessen durchzusetzen:

Das könnte Sie auch interessieren