News

Die Daniel Düsentriebs der Branche

Robert Granderath

Es sind die umtriebigen Forscher und neugierigen Entdecker, die die Welt verändern, Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen oder das Leben einfach ein bisschen angenehmer machen. Manche Erfindungen nehmen wir gar nicht mehr als solche wahr. Sie sind Alltag geworden.

Wer morgens in seine Jeans schlüpft, mit dem Auto zur Arbeit fährt, den Computer anmacht, Kaffee aufsetzt und während des Telefonierens ein paar Gummibärchen isst, hat schon von sechs Erfindungen profitiert: Levi Strauss hat 1873 die Jeans erfunden, Philipp Reis 1859 das Telefon, Melitta Bentz 1908 den Kaffeefilter, Hans Riegel 1922 das Goldbärchen, Konrad Zuse 1941 den Computer und Karl Benz und Gottlieb Daimler haben 1886 das Automobil entwickelt.

Und in unserer Branche? Gibt es sie auch, die genialen Erfindungen, die heute Selbstverständlichkeit geworden sind. Drei möchte ich anlässlich des Tages der Erfinder, der am 9. November gefeiert wird, vorstellen.

Die Kunststoffpumpe – erfunden von Willy Speck

Fangen wir mal beim Herzstück des Pools, der Pumpe, an. Bis Anfang der 1960er Jahre waren Schwimmbadpumpen aus Guss. Doch zwei Dinge störten Willy Speck, den Vater des heutigen Speck-Pumpen-Chefs Hermann Speck.

Zum einen waren Bronzepumpen sehr teuer. Eisenpumpen hatten dagegen den Nachteil, dass sie bei längerem Stillstand das Poolwasser „rostig“ werden ließen. Also überlegte er, wie er den Pumpenbau mit alternativen Materialien weiterentwickeln konnte. 1968 war es soweit. Die erste korrosionsbeständige Vollkunststoffpumpe BADU 19 kam auf den Markt.

Wasserspeicher mit Reinigungsautomatik – erfunden von Reiner Lietz in Zusammenarbeit mit KWS

Und was ist mit der Hygiene im Pool? Hier gibt es eine noch recht neue Erfindung. Ein selbstreinigender Wasserspeicher – das Werk von Reiner Lietz in Kooperation mit KWS. Der Selfclean ist konventionellen Wasserspeichern überlegen, die regelmäßig aufwändig von innen gereinigt und desinfiziert werden müssen.

Denn die Wandflächen und der Boden des Selfclean werden ständig mit frischem und desinfiziertem Wasser abgespült, so dass  kein Schmutz anhaften kann. Eine Saugrinne am Boden sorgt dafür, dass der Schmutz direkt in den Kanal abfließt.

Die vollautomatische Rollladenabdeckung – erfunden von Robert Granderath

Zwei Themen, die heute in aller Munde sind: Energieeffizienz und Komfort. Beide hat Robert Granderath (Titelbild), der Vater der heutigen grando-Unternehmensführer Axel, Bert und Frank und Granderath, 1963 zusammen gebracht.

Er entdeckte auf einer Kunststoffmesse die aus Amerika stammende Rollladenabdeckung für Schwimmbäder. Ihm war sofort klar, warum sie sich nicht durchsetzen konnte. Ein geeignetes Antriebssystem fehlte. Und so entwickelte er eins und damit die erste vollautomatische Rollladenabdeckung.

Kennen Sie weitere geniale Entdeckungen der Branche? Dann teilen Sie sie mit. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben