Fundsachen

Tipps von Hauswasserspezialisten: der bsw auf der Weltleitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik

ISH2-1024x768

Nun nehmen die Vorbereitungen in der bsw-Geschäftsstelle für unseren Messeauftritt während der ISH 2013 in Frankfurt mächtig Fahrt auf. Die Frankfurter Traditionsveranstaltung ist die weltgrößte Leistungsschau für den Verbund von Wasser und Energie. Konkret: die Messe Frankfurt rechnet in diesem Jahr mit rund 2.300 Ausstellern und über 200.000 Besuchern.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedsunternehmen BWT Wassertechnik GmbH, Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH und Judo Wasseraufbereitung GmbH wird der bsw traditionell eine Sonderschau – in diesem Jahr unter dem Motto „Wie Wasser wertvoll wird“ –  in Halle 5.1, Stand C 80 präsentieren.

Ein spannendes Vorhaben, denn parallel organisieren wir drei „bswler“ in der Geschäftstelle auch die 14. bsw-Infotage, die 10 Tage vorher in Bonn ihre Pforten schließen werden. Aber zurück zum bsw-Auftritt während der ISH 2013 in Frankfurt.

Standkonzeption, Vortragsthemen und Besucherwerbung für diese Wasserkompetenzzone unter der Flagge des bsw haben wir im November vergangenen Jahres mit dem ISH-Team der Messe Frankfurt unter Leitung von Stefan Seitz und den ISH-Experten unserer Mitgliedsunternehmen erarbeitet.

Per Mail und in zahlreichen Telefonaten sind diese Planungen in den vergangenen Wochen konkretisiert worden.

So werden wir mit einer speziellen Mailing-Aktion des bsw über 22.000 SHK-Betriebe, Hotels, Schwimmbadbau-Fachunternehmen, Öffentliche Badbetreiber, Planer und Architekten in die Wasserkompetenzzone des bsw vom 12. bis 16. März auf der ISH 2013 einladen.

Besonderes Highlight wird das bsw-Vortragsareal mit Fachvorträgen vom 12. bis 15. März 2013 jeweils von 11.00 h bis 12.30 h und von 14.00 h bis 15.30 h. Das nunmehr festgelegte Vortragsprogramm verspricht Fachwissen von Experten aus erster Hand:

„Natürliches perfektes Heizungswasser schützt vor Haftungsrisiken“ 

Dipl.-Ing Willibald Schodorf, BWT Wassertechnik GmbH

 

„Energieeinsparung – mit professioneller Wasseraufbereitung zum Ziel“  

Dieter Wollgardt, Judo Wasseraufbereitung GmbH 

 

“Hygiene – so bleibt unser Trinkwasser das Lebensmittel Nr.1”   

Dipl.-Biol. Jörgen Hößler, Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

 

Noch in Arbeit ist unter Federführung meiner Kollegin Ute Wanschura die Aktualisierung der bsw-Trinkwasserbroschüre, die wertvolle Hintergrundinformationen zur Trinkwasserhygiene in der Gebäudetechnik enthält. Aber ich bin sicher, dass wir diese begehrte bsw-Informationsbroschüre wieder an alle ISH-Besucher unserer Wasserkompetenzzone in Halle 5.1 kostenlos überreichen werden.

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Antwort schreiben